FAQ zu Covid-19

Wir freuen uns sehr, wieder für Sie spielen zu können! Alle Vorstellungen finden unter Berücksichtigung aktueller gesetzlicher Schutz- und Hygienemaßnahmen[1] statt, um die Verbreitung von Covid-19-Infektionen einzudämmen.

Sicherheits- und Hygienemaßnahmen in den Sophiensælen

Alle Bereiche des Hauses werden regelmäßig gereinigt, desinfiziert und gelüftet. Über ein Wegeleitsystem gelangen Sie sicher unter der Einhaltung der geltenden Abstandsregeln durchs Haus. Desinfektionsmittelspender stehen an allen Eingängen und in allen Sanitärbereichen bereit.

Ihre Eintrittskarten werden kontaktlos kontrolliert. Die Saalpläne sind den aktuell vorgeschriebenen Mindestabständen von 1,50 Metern sowie den entsprechenden Hygienevorgaben angepasst.

Was muss ich beachten?

Zu Ihrer und unserer Sicherheit bitten wir Sie, beim Besuch der Sophiensæle um die Beachtung folgender behördlich vorgeschriebener Regeln:

  • Halten Sie Abstand von mind. 1,5 Metern zu anderen Personen und achten Sie auf die Beschilderung, Bodenmarkierungen sowie die Anweisungen unseres Abendpersonals. Achten Sie auf Handhygiene und halten Sie die Husten- und Niesetikette ein.
  • Im gesamten Haus gilt zum gegenseitigen Schutz jederzeit eine Pflicht zum Tragen einer Mund- und Nasenbedeckung. Auf dem Ihnen zugewiesenen Platz dürfen Sie die Mund-Nasenbedeckung für die Dauer der Vorstellung abnehmen. Sollte Ihnen aus gesundheitlichen/ körperlichen Gründen das Tragen einer Maske/eines leichten Tuches nicht möglich sein, bieten wir Ihnen und Ihrer Begleitperson an, über einen separaten Eingang direkt den Saal zu betreten. Bitte kontaktieren Sie dazu bei Ankunft unser Abendpersonal. Wir möchten alle Besucher*innen, die aufgrund chronischer Atemwegserkrankungen keinen Mund-Nasen-Schutz tragen können, auf das in Ihrem Fall erhöhte Infektionsrisiko hinweisen.
  • Sollten Sie sich krank fühlen, Erkältungssymptome aufweisen, die nicht auf eine Allergie oder chronische Lungen- oder Atemwegserkrankungen zurückzuführen sind, oder in den 14 Tagen vor der Vorstellung Kontakt zu COVID-19-Erkrankten gehabt haben, sehen Sie bitte von einem Besuch ab, da wir Ihnen in diesem Fall keinen Zutritt gewähren dürfen.

Tickets und Einlass

  • Der Online-Vorverkauf endet jeweils 60 Minuten vor Vorstellungsbeginn.
  • Aufgrund der geringen Platzkapazitäten empfehlen wir dringend Tickets online über unseren Webshop zu erwerben. Reservierungen sind derzeit leider nicht möglich.
  • Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor Vorstellungsbeginn, dort gibt es ggf. Restkarten. Der Vorverkauf für andere Vorstellungen ist dort aktuell nicht möglich. Für Fragen stehen wir gern von Montag bis Freitag zwischen 16 und 18 Uhr unter der Nummer 030/283 52 66 zur Verfügung.
  • Die Ticketausstellung erfolgt personalisiert. Zur vorgeschriebenen Ermöglichung einer Rückverfolgung werden beim Kartenverkauf Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse und/oder Telefonnummer erfasst. Sollten Sie für mehrere Personen Karten kaufen, so sind auch deren persönliche Daten mitzuteilen. Die Teilnehmer*innenlisten werden nach Art. 5 DSGVO unter Einhaltung datenschutzrechtlicher Grundsätze geführt und nach vier Wochen gelöscht. Eine Weitergabe der Tickets ist aufgrund der Personalisierung nicht gestattet.
  • Um Schlangen am Einlass zu vermeiden, beginnt der Einlass bereits 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn. Wir bitten Sie, frühzeitig Ihren Platz einzunehmen.
  • Aufgrund des derzeit geltenden Sophiensæle Covid-19 Hygieneschutzkonzepts und der nummerierten Platzvergabe bieten wir aktuell kein Early Boarding an. Wenn Sie aufgrund von Mobilitätseinschränkungen oder anderen sichtbaren wie nicht-sichtbaren Behinderungen auf einen spezifischen Sitzplatz angewiesen sind, dieser in unserem Online-Ticketshop aber nicht mehr verfügbar ist, wenden Sie sich bitte an oder 030 27 89 34 und wir versuchen eine Lösung zu finden.
  • Das Haus bzw. der Barbetrieb im Erdgeschoss in der Kantine öffnet in der Regel eine Stunde vor Vorstellungsbeginn und ist bis eine Stunde nach Vorstellungsende geöffnet.

[1] Unsere Schutz- und Hygienemaßnahmen richten sich nach dem Infektionsschutzgesetz (IfSG) vom 01.01.2001, der aktuellen SARS-CoV-2-Infektionsschutzverordnung des Landes Berlin, des aktuellen Hygienerahmenkonzepts für Kultureinrichtungen im Land Berlin und den aktuellen Empfehlungen des Robert Koch-Instituts zum Infektionsschutz.